Sie sind nicht angemeldet.

KettCar

Anfänger

  • »KettCar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Vorname: INGO

Wohnort: 54290 TRIER

Fahrzeug: Sebring 2.0 Cabrio

Baujahr: 2004

weiteres Fahrzeug: Sebring 2.4 Sedan... und noch so dies und das...

Danke erhalten: 6

  • Nachricht senden
  • Kennzeichen-Grafik

1

Montag, 16. April 2018, 01:52

Diva und ihr Bruder

Hallo in die Runde!

Nachdem mich das "Sebring-Fieber" erfasst hatte, musste die Diva (Sebring Cabrio 2.0 Bj. 2004) nun einfach einen Bruder in Form eines Sedans / Limousine erhalten:
Er sollte zwingend facelift, aussen silber, innen schwarz und mit Automatik in der seltenen 2.4er Version sein.
Nach langer Suche am Ende einen entspr. Limited EZ 2006 in exzellentem Zustand gefunden.

Hurra! :redface:

...da fehlt zum vollkommenen Familienglück ja eigentlich nur noch das Coupé... :denk:

Herzliche Grüße,
Ingo.
»KettCar« hat folgende Dateien angehängt:

LUKE

Weltverbesserer

Beiträge: 1 312

Danke erhalten: 177

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. April 2018, 08:14

:up:

Beiträge: 1 047

Vorname: Stefan

Wohnort: Lampertheim

Fahrzeug: Sebring 2.7 Cabrio

Baujahr: 2006

Danke erhalten: 95

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. April 2018, 09:07

Das ist mal ne Winteralternative :thumbsup: :thumbsup:

Beiträge: 46

Vorname: Wolfgang

Wohnort: D-71067 Sindelfingen

Fahrzeug: Stratus Limousine

Baujahr: 1995

weiteres Fahrzeug: Stratus Limousine 2.4 (US-Import)

Baujahr: 1998

Danke erhalten: 4

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. April 2018, 10:24

Hallo Ingo,

der Dicke mit Blechdach ist einfach nur super schön!!!!

Ich freue mich, damit einen weiteren Fahrer der hier eher unter-repräsentierten Limo-Fraktion mit an Board zu haben. :up:

Und noch mehr freue ich mich, dass es jemanden gibt, der bewusst zum 2.4 greift. Ich finde, der 2.4 harmoniert hervorragend mit dem automatischen Getriebe und von der Wartung und Zugänglichkeit her ist er dem 2.5 (im JA-Stratus, den 2.7 im JR kenne ich leider nicht) haushoch überlegen. Zudem ist der 2.4 ein Freiläufer und ein Zahnriemenriss somit durchaus zu verkraften.

Was waren deine Beweggründe, zum 2.4 zu greifen? Bei uns waren es 10 Jahre treue Dienste ohne Ausfall (bis auf besagten Zahnriemenriss, der war aber der Wartungsmentalität der Amis geschuldet!), warum er schlussendlich im Container mit nach Deutschland umziehen durfte!

Hier bei uns um die Ecke steht ein JR in der Ausführung der Schwestermarke Dodge (als Dodge hieß der JR drüben Stratus), wird von Armee-Angehörigen gefahren. Wäre ich nicht schon mit zwei JA-Stratus (davon einer 2.4) versorgt, wäre das wohl mein nächstes Auto.

Darf ich vorsichtig anfragen, wie viel Scheine man für ein Auto in diesem super Zustand so hinlegen muss? Ein wenig neidisch bin ich nun schon, immerhin 10 Jahre jünger als meine beiden.

Wolfgang (bekennender Limo-Freund, der den JR sehr, sehr gelungen findet, vor allem als Dodge)
1998 Stratus JA 2.4 Aut. Sedan (US-Import)
1995 Stratus JA 2.5 V6 Aut. Sedan (CH-Import)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »98 Dodge Stratus« (16. April 2018, 10:30)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KettCar

ingo

Profi

Beiträge: 1 785

Vorname: Ingo

Wohnort: 99090 Erfurt-Schaderode

Fahrzeug: Stratus 2.0 Cabrio

Baujahr: 1997

weiteres Fahrzeug: Mazda MX 5 ;smart Cabrio; Smart Limo

Baujahr: 2015-2003-2006

Danke erhalten: 149

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. April 2018, 18:24

Hallo Namensvetter, :winken:

Glückwunsch habe da auch gleich etwas passendes gefunden. :zwinker:


gruß ingo
»ingo« hat folgende Datei angehängt:
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches
Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KettCar

KettCar

Anfänger

  • »KettCar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Vorname: INGO

Wohnort: 54290 TRIER

Fahrzeug: Sebring 2.0 Cabrio

Baujahr: 2004

weiteres Fahrzeug: Sebring 2.4 Sedan... und noch so dies und das...

Danke erhalten: 6

  • Nachricht senden
  • Kennzeichen-Grafik

6

Dienstag, 17. April 2018, 01:20

Das ist mal ne Winteralternative :thumbsup: :thumbsup:

...iiiihhhh Winter... :blink:

KettCar

Anfänger

  • »KettCar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Vorname: INGO

Wohnort: 54290 TRIER

Fahrzeug: Sebring 2.0 Cabrio

Baujahr: 2004

weiteres Fahrzeug: Sebring 2.4 Sedan... und noch so dies und das...

Danke erhalten: 6

  • Nachricht senden
  • Kennzeichen-Grafik

7

Dienstag, 17. April 2018, 02:10

Hi Wolfgang :winken:
der Dicke mit Blechdach ist einfach nur super schön!!!!


yep - ich find' ihn auch einfach nur "sexy" :redface:
...obschon ich gerade ein paar "wirre Gedanken" bzgl. einer optischen Umgestaltung habe... (Überraschung naht :D )

Ich freue mich, damit einen weiteren Fahrer der hier eher unter-repräsentierten Limo-Fraktion mit an Board zu haben.
*verbeug* - verstehe mich da auch als "Brückenbauer"... :blink:
Und noch mehr freue ich mich, dass es jemanden gibt, der bewusst zum 2.4 greift. Ich finde, der 2.4 harmoniert hervorragend mit dem automatischen Getriebe und von der Wartung und Zugänglichkeit her ist er dem 2.5 (im JA-Stratus, den 2.7 im JR kenne ich leider nicht) haushoch überlegen. Zudem ist der 2.4 ein Freiläufer und ein Zahnriemenriss somit durchaus zu verkraften.


Ja, die Entscheidung war bewusst und unumstösslich! Der 2.7er im JR mag leistungstechnisch noch ein wenig besser im Gesamtkonzept passen - AAAABER: die Ölschlammproblematik und die damit verbundene Unsicherheit (selbst bei Modelle ab 2006 und die Serviceintervalle) waren mir einfach "zu mauke" um mir das bei einem "will einfach nur bisserl cruisen Auto" anzutun. Im Ergebnis nach nun 2000 km in gut 2 Wochen: sitzt, passt, wackelt und hat Luft - der Motor passt für meine moderate Fahrweise... "sausen" kann ich mit meinem 2016er CLS... :blink: Der 2.4er ist angenehm auf der ganzen Linie und nach allem was ich in den USA und hier gelesen habe auch gänzlich unproblematisch (wie du sagst)...
Der 2.0er in meinem Cabrio als Schalter ist da doch eher noch etwas schwach - aber selbst der reicht völlig zum rumcruisen...

Was waren deine Beweggründe, zum 2.4 zu greifen? Bei uns waren es 10 Jahre treue Dienste ohne Ausfall (bis auf besagten Zahnriemenriss, der war aber der Wartungsmentalität der Amis geschuldet!), warum er schlussendlich im Container mit nach Deutschland umziehen durfte!
Keinesfalls einen 2.7er (siehe oben)... zwingend Automatik - da bleibt nur der 2.4er... und die Entscheidung war - zumindest bis jetzt - richtig... übernächste Woche bekommt er seinen kompletten Service (140.000) - Zahnriemen / WaPu etc. ist bei 108.000 km gemacht worden...

Hier bei uns um die Ecke steht ein JR in der Ausführung der Schwestermarke Dodge (als Dodge hieß der JR drüben Stratus), wird von Armee-Angehörigen gefahren. Wäre ich nicht schon mit zwei JA-Stratus (davon einer 2.4) versorgt, wäre das wohl mein nächstes Auto.
...yep - looks nice... :redface:

Darf ich vorsichtig anfragen, wie viel Scheine man für ein Auto in diesem super Zustand so hinlegen muss? Ein wenig neidisch bin ich nun schon, immerhin 10 Jahre jünger als meine beiden.

Darfst Du - warum auch nicht ? :redface: ich habe 3500 gezahlt. Das liegt m.E. vordergründig etwa 500-1000 über Niveau - aaaber:

- 2 langjährige und "kalkulierbare" Vorbesitzer (Rentner / Junge Mutter)
- 140.000 km Laufleistung (durchweg mit vernünftigen Tageslaufleistungen, die Warmfahren ermöglichte)
- hatte z.B. noch ein Jahr TÜV, wurde von der Vorbesitzerin extra noch erneuert, damit ich einen Fusch-neuen Tüv-Bericht bekomme
- Sie wollte das Auto nur in Beste Hände geben (Tränen beim Abschied der ganzen Familie) - hier hing Herzblut dran (erst als ich Ihr Bilder von meinen Cabrio schickte willigte Sie ein)
- komplette Historie mit allen Belegen / eingetragenen Services / Bildern usw. / nur in Chrysler Werkstatt
- optischer und technischer Bestzustand, gänzlich unverbastelt (nur die Original Chrysler Freisprecheinrichtung uConnect wurde durch Werkstatt nachgerüstet)
- Innen wie aussen perfekt (nicht nur gemessen am Alter)
- Bilder (s.u.) so wie ich ihn übernommen habe - nach meiner Behandlung Kunststoffe und Leder wie ein Jahreswagen
- u.a.m.

Das Bürschchen darf unter diesen Voraussetzungen gerne entspr. mehr kosten - alle anderen die ich für kleineres Geld gesehen habe, waren ausnahmslos "gurken"...

Für mich ist dieses Fahrzeug erhaltungswürdig und wird als dritt- / viert-Fahrzeug bewegt... möchte es "aufbewahren" und da war mir wichtig ein nahezu "perfektes" zu bekommen...


Wolfgang (bekennender Limo-Freund, der den JR sehr, sehr gelungen findet, vor allem als Dodge)


Ich bin eigentlich über das Cabrio auf den Sedan gekommen und habe mich in diese Sebring-Serie "verschossen"... den Sedan empfinde ich - jeden Tag ein wenig mehr - schöner als die meisten Limos; allein schon, weil er "anders" ist und man ihn nie auf der Strasse sieht... :blink:
Jedoch in beiden Fällen: Nur das Facelift-Modell mit dem grossen Maul (ausser beim Coupe).

LG, ingo
»KettCar« hat folgende Dateien angehängt:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 Dodge Stratus

KettCar

Anfänger

  • »KettCar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Vorname: INGO

Wohnort: 54290 TRIER

Fahrzeug: Sebring 2.0 Cabrio

Baujahr: 2004

weiteres Fahrzeug: Sebring 2.4 Sedan... und noch so dies und das...

Danke erhalten: 6

  • Nachricht senden
  • Kennzeichen-Grafik

8

Dienstag, 17. April 2018, 03:21

Hallo Namensvetter,
Glückwunsch habe da auch gleich etwas passendes gefunden.
gruß ingo



Hallöle :winken:
yep - jenau der... :up:
...und wenn Du jetzt noch einen kennst, der einen kennt, der einen hat - haben will!!! :D
Grüße, Ingo "der 2te"

Beiträge: 46

Vorname: Wolfgang

Wohnort: D-71067 Sindelfingen

Fahrzeug: Stratus Limousine

Baujahr: 1995

weiteres Fahrzeug: Stratus Limousine 2.4 (US-Import)

Baujahr: 1998

Danke erhalten: 4

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 17. April 2018, 14:11


Darfst Du - warum auch nicht ? :redface: ich habe 3500 gezahlt. Das liegt m.E. vordergründig etwa 500-1000 über Niveau - aaaber:

- 2 langjährige und "kalkulierbare" Vorbesitzer (Rentner / Junge Mutter)
- 140.000 km Laufleistung (durchweg mit vernünftigen Tageslaufleistungen, die Warmfahren ermöglichte)
- hatte z.B. noch ein Jahr TÜV, wurde von der Vorbesitzerin extra noch erneuert, damit ich einen Fusch-neuen Tüv-Bericht bekomme
- Sie wollte das Auto nur in Beste Hände geben (Tränen beim Abschied der ganzen Familie) - hier hing Herzblut dran (erst als ich Ihr Bilder von meinen Cabrio schickte willigte Sie ein)
- komplette Historie mit allen Belegen / eingetragenen Services / Bildern usw. / nur in Chrysler Werkstatt
- optischer und technischer Bestzustand, gänzlich unverbastelt (nur die Original Chrysler Freisprecheinrichtung uConnect wurde durch Werkstatt nachgerüstet)
- Innen wie aussen perfekt (nicht nur gemessen am Alter)
- Bilder (s.u.) so wie ich ihn übernommen habe - nach meiner Behandlung Kunststoffe und Leder wie ein Jahreswagen
- u.a.m.

Das Bürschchen darf unter diesen Voraussetzungen gerne entspr. mehr kosten - alle anderen die ich für kleineres Geld gesehen habe, waren ausnahmslos "gurken"...

Für mich ist dieses Fahrzeug erhaltungswürdig und wird als dritt- / viert-Fahrzeug bewegt... möchte es "aufbewahren" und da war mir wichtig ein nahezu "perfektes" zu bekommen...



Hallo Ingo,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Ich habe sie förmlich verschlungen. Die Suche nach einem guten JR Sedan habe ich persönlich aufgegeben, weil ich viel zu viel Kernschrott gesehen habe.

Umso mehr beglückwünsche ich dich, zu diesem Traumwagen, für den ich jederzeit mindestens den selben Betrag gezahlt hätte.


Bilder von meinem Stratus habe ich auch schon verschickt, um mir einen Wagen zu sichern, der "unbedingt in gute Hände sollte". Leider wurde der mit trotzdem vor der Nase weggeschnappt.



Neid sollte man ja offen nicht zeigen, also sagen wir einfach mal, ich freue mich wirklich außerordentlich, dass da so ein Sahnestück in pflegende Sammlerhände gekommen ist. Und falls du mal des Sammelns überdrüssig werden solltest - ein schöner Altersruhesitz in der Stuttgarter Gegend ist jederzeit für den Guten drin.



Wolfgang (der seine beiden Strati bis zu "H" begleiten wird)
1998 Stratus JA 2.4 Aut. Sedan (US-Import)
1995 Stratus JA 2.5 V6 Aut. Sedan (CH-Import)

carstenLX

Schüler

Beiträge: 65

Vorname: Carsten

Wohnort: Bielefeld

Fahrzeug: Sebring 2.0 Cabrio

Baujahr: 2005

weiteres Fahrzeug: Opel Commodore A 3.0 S VW Caddy BiFuel Edition MV Agusta

Baujahr: 1970 2013

Danke erhalten: 20

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 17. April 2018, 15:11

schön schön ....

ein Coupe habe ich auch mal gesucht in Europa

nicht so einfach .....

ab und zu stehen welche in Polen drin mit LPG dann mit 3.0 Automatik

z.b. der hier ( wenn der km Stand passt wäre der Preis angemessen)

https://www.olx.pl/oferta/chrysler-sebring-coupe-2005-r-3-0-benzyna-lpg-b-maly-przebieg-CID5-IDpuqCh.html





gruss Carsten

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks